Volleyball-Saisonvorschau Herren 1: Etablierung mit dem Stammkader

Volleyball-Saisonvorschau Herren 1: Etablierung mit dem Stammkader

Im Gegensatz zu den Damen 1 sind bei den Herren 1 die meisten Stammspieler im Kader geblieben. Trainerin Karin Träber will aber auch die jungen Spieler weiterhin auf ein höheres Niveau bringen. Als Ziel für die Saison 2017/18 gibt sie einen Mittelfeldplatz aus und will mit ihren Herren auch mal den ein oder anderen Favoriten ärgern.

Die Integration der jungen Talente hat Träber bereits in der letzten Saison vorangetrieben und sieht dies nun als Vorteil, da ein Team zusammengewachsen ist. Die Landeskaderspieler Simon Hoffmann und Nils Weber sind nun komplett nach Germersheim gewechselt, wo sie bisher Doppelspielrecht hatten. Nun üben sie dieses Spielrecht beim Regionalligisten TSV Speyer aus, um sich weiterhin so positiv zu entwickeln. Davon wird sicherlich auch Träbers Team profitieren. Simon Röhrich gehört ebenfalls zum Landeskader 2001/02 und wird im Team auch gefördert. Aus den Herren 2 und 3 sollen im Saisonverlauf auch weitere Spieler an das höhere Niveau herangeführt werden. Echter Neuzugang ist Felix Kühner, der sein Hauptspielrecht bei seinem Heimatverein TuS Heiligenstein haben wird und im Rahmen des Doppelspielrechts in Germersheim als hoffnungsvolles Talent eine gute Entwicklung nehmen soll. Ob Daniel Müller-Kästner dem Team wie auch in der letzten Saison zur Verfügung steht, ist aktuell noch nicht 100% sicher.

In den Sommerferien hat das Team bereits mit der Saisonvorbereitung begonnen und mit vielen Einheiten auf dem Beachfeld und im Fitnessstudio am Kraftaufbau und an der Kondition gearbeitet. Sukzessive wurde das Balltraining intensiviert. Bis zum Saisonstart will Trainerin Träber noch einige Trainingsspiele und Turniere absolvieren. Am 23.09. wartet dann das erste Saisonspiel beim altbekannten Gegner TV sebamed Bad Salzig. Der Gegner hat bisher mit dem neuen Trainer Lutz Kasper eine spektakuläre Neuverpflichtung bekannt gegeben. Als ehemaliger Bundesligaspieler und aktueller Bundesligaschiedsrichter wird der Inhaber der B-Trainerlizenz sicherlich viel Erfahrung an die Bad Salziger weitergeben können.

Der Kader im Überblick:

Zuspiel: Dominik Betsch, Nils Weber
Mittelblock: Christoph Wanner, Simon Hoffmann
Außen/Diagonal: Nicolay Peng, Arthur Eisen, Dominik Kuhn
Universal: Simon Röhrich, Felix Kühner
Libero: Kevin Peter, Timo Klenz

Neuzugang Felix Kühner